X

Die optimale Fahrzeugeinrichtung für
den Berliner Stadtverkehr

Die Firma Kegel gibt es bereits seit 95 Jahren. 1926 von Reinhold Kegel gegründet, wird das Unternehmen in Berlin Charlottenburg derzeit in der vierten Generation geführt. Die Familie Kurth sorgt dafür, dass bei ihren Kunden stets warmes Wasser aus dem Hahn fließt.

Im hektischen Stadtverkehr benötigt der Kundendienst für Warmwasser- und Küchengeräte sowie Elektroinstallationen ein wendiges und kompaktes Servicefahrzeug. Im Rahmen eines in Deutschland ausgeschriebenen Produkttests ließ Carsten Kurth sich von bott in seinen Mercedes-Benz Citan eine bott vario3 Fahrzeugeinrichtung einbauen und hat diese in seinem Alltag auf seine Vorteile hin geprüft.

Die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung verfügt neben umfangreichen Elementen für die Ladungssicherung über ein paar Systainer³ und einige bottBoxen für Kleinteile und Verbrauchsmaterial. Ergonomisch günstig zu öffnende Schubladen an der Seitentür, erleichtern den Zugriff auf das Material, ohne dass man mühsam dazu ins Auto krabbeln muss. In der praktischen V-Box darüber ist der Meterstab immer schnell griffbereit.

Wichtig bei der Einrichtung ist mir, dass ich das vorhandene Platzangebot optimal nutzen kann. Außerdem hat mich die Robustheit von bott vario3 überzeugt und die Möglichkeiten, meine individuellen Wünsche zu erfüllen. Der bott Berater hat die Planung gemeinsam mit unserem Mitarbeiter durchgeführt. Die gestellten Anforderungen hat bott sehr gut umgesetzt. Durch das geringe Eigengewicht der Fahrzeugeinrichtung hat mein Mitarbeiter die Möglichkeit, im Bedarfsfall mehr ins Auto zu laden. Das spart uns zusätzliche Fahrten. Der Mitarbeiter kann sehr gut damit arbeiten. Die Einrichtung schafft einfach mehr Ordnung im Fahrzeug als bisher und das Material sowie das Werkzeug sind sicher zu transportieren.

Sagt Carsten Kurth, Inhaber der Firma Kegel.